Nichts. zumindest keine Live-Shows. Die Corona-Maßnahmen wurden gerade auf mindestens 10. Januar verlängert, wegen der Planungsunsicherheit wissen wir nicht mal, was wir im Januar machen. Aber wir machen uns große Sorgen und brauchen Eure Hilfe.

Die Politik versucht in der Bevölkerung den Eindruck zu Erwecken Soloselbständigen und kleinunternehmern würde ja geholfen, indem 75% des Umsatzes von November 2019 für den November 2020 gezahlt wird.hatten wir auch geglaubt und daher nicht so sehr gejammert. Wir haben aber nur 32% bekommen – warum, wissen wir nicht, Prüfung läuft. Und wir müssen von der Hilfe vom Anfang des Jahres ne Menge zurück zahlen, so dass wir richtig schlimm ins Minus kommen. Oder wir zahlen es erst nächstes Jahr zurück, dann müssen wir aber dieses Jahr die Hilfe als Einnahmen vesteuern (wer denkt sich sowas aus?), so dass wir dann erst Recht dick im minus sind. Doppelt gearscht, einmal von Corona, einmal von der Politik.

wer BOING! unterstützen will, z.B. mit nur €1 im Monat, kann das hier tun:

BOING! supporten ab 1€: Hier klicken – (Postkarten, Freikarten, etc. als Dank!)

Oder aber BOING! supporten ab nur 1cent! HIER KLICKEN

Oder einfach was per PayPal spenden – HIER KLICKEN

Ganz untätig bleiben wir natürlich nicht, es wird hart gearbeitet, auch wenn die Zukunft schwarz sein könnte. Aber es wird fleissig an “Der BOING! Podcast” gearbeitet (abonniert ihn bitte mit Euren Podcast.-Apps!) und wir versuchen auf Instagram und Youtube, Euch zum Lachen zu bringen, schaut mal z.B. das Video hier, dass Manuel für Westlotto gemacht hat.

Die Zoom-Comedy-Talkshows wird es im Dezember leider nicht mehr geben, das war gelinde gesagt ein Griff ins Klo, wir haben selbst wenn wir Tagestipp auf 1live waren, kaum Zuschauer generieren können und da die Show kostenlos war, waren unsere Ausgaben weit höher, als unsere Einnahmen. Soll heißen, wir können nicht mehr.

Hoffen natürlich, dass es irgendwie weitergeht und dass auch ihr irgendwie mit dieser &”§$(!!-Situation zurecht kommt.

Frohe Weihnachten.

Und wenn ihr sonst noch irgendwie wisst, wie ihr uns aus der Bredouille helfen könnt, oder wir Euch, schreibt: