Schlagwort: corona

Was wir im November machen

BOING! supporten ab 1€: Hier klicken – (Postkarten, Freikarten, etc. als Dank!)

Oder aber BOING! supporten ab nur 1cent! HIER KLICKEN

Oder einfach was per PayPal spenden – HIER KLICKEN

Hey Leute – wie ihr wisst, fallen alle Liveshows im November coronabedingt aus. Dass der Kampf gegen Corona wichtig ist, verstehen wir Kulturschaffenden alle und da wir keine Pandemie-Experten sind, glauben wir, dass die Maßnahmen im besten Interesse aller sind. Was wir allerdings nicht verstehen, ist die scheinbar beliebige Auswahl der Maßnahmen, weswegen Kultur und Gastronomie, die sich am meisten bemüht haben und am wenigsten Unterstützung von Politikseite bekommen haben, nun wieder am meisten leiden müssen und wieder einmal vor dem völligen Ruin stehen.

ABER WIR GEBEN NICHT AUF.

Das BOING! Ersatzprogramm steht hier auf unserer Homepage, auf Facebook, etc. hier ein Überblick, worauf ihr Euch freuen könnt und was schon möglich ist:

podcast

Der BOING! Podcast ist weiterhin am Start, ihr könnt ihn überall hören, auf Apple, Spotify, Amazon Music, Google Podcasts, Deezer, Stitcher, etc. – und natürlich auch direkt auf der Homepage – da findet ihr auch alle Links.
UND NEU: Ihr könnt jetzt den Podcast unterstützen und mit einem symbolischen Beitrag von 1cent die Woche zeigen, dass ihr ihn unterstützenswert findet, oder mit einem Beitrag von nur 25cent (oder nach Wahl höher) unterstützen: Hier auf unserer Liberapay-Seite– weitere Unterstützungsmöglichkeiten sind in Arbeit, aber das ist schon mal ein Anfang.

termine

Wir haben geplant an allen Terminen unserer Live-Shows stattdessen eine zoom-Show zu machen (Eintritt frei). Ihr könnt alle Termine hier sehen.

Die einzige Show mit Eintritt ist die Talkshow der English Comedy Night mit der ältesten Comedienne der Welt Lynn Ruth Miller am Freitag, den 27.11. – ein Event auf englisch und es wird großartig werden! Tickets sind limitiert, daher schnell HIER SICHERN.

Ansonsten hoffen wir, dass ihr uns treu bleibt, wenn es irgendwann mit der Welt wieder normal weitergeht, bis dahin denkt bitte an FOLGENDES: Alle haben es gerade schwer, fühlen sich einsam, depressiv, verlassen, hoffnungslos. Reden hilft. Wenn es Euch schlecht geht, zögert bitte keine Sekunde, uns einfach anzuschreiben, wir haben zumindest IMMER ein offenes Ohr für Euch: mail@boingcomedy.de oder unser Kontaktformular.

UND MELDET EUCH AUCH BITTE BEI UNS IM NEWSLETTER AN, UM DIE WICHTIGSTEN INFOS ZU BEKOMMEN.

AUSSERDEM: Verkriecht Euch nicht, bleibt vernetzt! Instagram, Facebook und Twitter sind nicht nur zum Anschauen, wir unterhalten uns da auch gerne mit Euch!

Hier alle Links:
Instagram: BOING! Comedy Club, BOING! Podcast, Manuel Wolff Comedy
Facebook: BOING! Comedy Club, BOING! Podcast, Manuel Wolff, English Comedy Night, New Material Night, BOING! Fangruppe
Twitter: BOING! Comedy Club, Manuel Wolff
Youtube: BOING! Comedy Club, Manuel Wolff, hello, germany!

Und wenn ihr sonst noch irgendwie wisst, wie ihr uns aus der Bredouille helfen könnt, oder wir Euch, schreibt:

Neue Wege der Eintrittspreisgestaltung bei BOING! Comedy

Die Corona-Krise hat vor allem dem Kulturleben einen starken Dämpfer gebracht. Zunächst wurden durch notwendige Verbote der gesamte Kulturbetrieb zum Erliegen gebracht und nach den Lockerungen war es nicht möglich sich wirtschaftlich rechnende Veranstaltungen durchzuführen, so können wir nach dieser wirtschaftlichen Katastrophe für uns zwar sehr eingeschränkt wieder Shows machen, aber reich wird dabei von uns keiner, im Gegenteil, oft zahlen wir sogar noch drauf, heißt, wir haben pro Show mehr Ausgaben, als Einnahmen.

Dennoch: Wir sind Stand-up Comedians, wir müssen auf die Bühne! Daher sind wir sehr froh, dass wir die Möglichkeit haben im Quater 1 in Köln Coronaschutz- und Hygienegerecht vor einem auf 50 Plätze limitierten Publikum jeden Dienstag und Mittwoch ein Comedy Open Mic zu präsentieren, so dass dem Publikum viele Comedians mit vielen neuen Nummern geboten werden – eine Testbühne für die Zeit nach Corona!

Jedoch ist uns auch klar, dass nicht nur die Kulturbranche wirtschaftlich getroffen ist, sondern dass nahezu alle Menschen wirtschaftliche Einbußen hatten. Daher haben wir versucht, den Eintrittspreis so gering wie möglich zu halten und hatten ihn zunächst auf €5 angesetzt. Noch tiefer konnten wir nicht gehen und jede Show seit Juli war ausverkauft.

Jetzt müssen wir doch leider die Preisstruktur etwas ändern, da wir es sonst einfach nicht mehr schaffen diese besonderen Shows, die jeweils am Ende einen special guest haben, zu gewährleisten, und da hoffen wir auf die Ehrlichkeit der Zuschauer: Es ist weiterhin möglich, für nur €5 Karten zu kaufen, und damit sollen Comedy-Fans angesprochen werden, die auch gerade wenig zur Verfügung haben. Wir nennen diese Karten „Mindestpreis“. Es gibt aber zusätzlich Karten zum Normalpreise, €7,- – was immer noch sehr gering ist, für eine Show mit 7 bis 9 Künstlern. Deswegen hoffen wir, dass viele Zuschauer, die es sich leisten könnten, Tickets zum Unterstützerpreis kaufen. Das sind €10 (immer noch viel zu wenig für so eine show), um die Kultur zu unterstützen. Abgesehen vom Preis gibt es keinen Unterschied der Tickets, keine bevorzugten Plätze oder sonstigen Besonderheiten. Wir hoffen, dass es uns so gelingt, minimal ein wenig sozial zu sein und Zusammenhalt zu fördern, statt die Gesellschaft in Gewinner und Verlierer der Pandemie einzuteilen.

Jeden Dienstag und Mittwoch ist um 20 Uhr Show im Quater 1, Quatermarkt 1, 50667 Köln. Einlass ist ab 19 Uhr, Tickets gibt es auf hier – so lange der Vorrat reicht.

© 2020 BOING!

Theme von Anders NorénHoch ↑